Probleme des Alltags

Während das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) auf Unternehmensebene festgesetzt wird und auf einer gesetzlichen Grundlage beruhen, ist die Gesundheitsförderung eine recht freiwillige Leistung des Arbeitgebers.

Stärkt das Unternehmen im Innen und Außen

Arbeitgeber profitieren auf ganzer Linie. Die Arbeitgebermarke wird gestärkt und gleichzeitig zeigen Mitarbeitende u.a. eine höhere Leistungsbereitschaft, stärkere Bildung und auch geringere Krankentage.

3,5 Monate mit 38 Präsenztagen

4.328,90 €

(100 % Förderung mit individuellem Angebot möglich)

Individueller Kursstart möglich

Was leistet ein BGM & BGF Trainer und Coach:

Angemessene Bewegung oder gesunde Ernährung steigern  z.B. das allgemeine Wohlbefinden und reduzieren Stress.

Da Stress einer der Hauptfaktoren für viele Krankheiten ist, wird das Risiko durch BGM & BGF nachhaltig reduziert.

Gesund-Erhaltung schafft das BGM in Verbindung mit dem BGF. So ist im Arbeitsschutz schon sehr viel geregelt, darüberhinaus schaffen BGF-Maßnahmen eine präventive Basis für Berufsbedingte Erkrankungen.

Gesunde Mitarbeitende, die richtig gefördert werden, sich entfalten können, lernen können sind mitunter leistungsfähiger.

Junge Fachkräfte suchen nicht mehr nur nach monetären Anreizen, sondern immer mehr auch nach den Sinn ihrer Tätigkeiten. Arbeitgeber, die in Ihre Mitarbeitenden investieren, schaffen damit einen wichtigen Baustein für ein ansprechendes Arbeitgeberprofil.
Durch gelebte Werte, und die Entscheidung für betriebliche Gesundheit ist auch ein Wert, wird der Zusammenhalt (fast) von allein gefördert. Gemeinsame Ziele, offene Kommunikation wirken ebenfalls positiv auf das Team ein. 
Im Rahmen eines geschützten Raumes ist werden Ängste abgebaut, Hemmnisse überwunden und die persönlich Entwicklung forciert. 

Du brauchst mehr Informationen oder ein individuelles Angebot? Ruf uns einfach unverbindlich an. Deinen persönlichen Ansprechpartner erreichst du unter 0800 0 344 644. Wir sind von Montag bis Freitag 8 – 18 Uhr für dich da!