· Fachausbildung nach ZMediatAusbV und QVM-Standard ·

Zertifizierter
Mediator

„Man kann auf seinem Standpunkt stehen,

aber man sollte nicht darauf stehen.“

Erich Kästner

markerleftdown
Business-_-Management-Brille

Modernes
Konfliktmanagement

Wenn die Fronten im beruflichen oder privaten Konflikt einmal verhärtet sind, ist guter Rat teuer. Keiner möchte sich in seiner Stellung bewegen, an gegenseitiges Verstehenwollen ist nicht mehr zu denken. Wenn ein Konflikt eskaliert, gibt es nur eine Richtung: bergab.

Gibt es dann überhaupt noch ein Ausbrechen aus der Konflikt-Spirale? Das Einzige, was da noch helfen kann, ist ein externer Berater für Konfliktmanagement, der sich der Allparteilichkeit verschrieben hat: der zertifizierte Mediator.

Als zertifizierter Mediator nach ZMediatAusbV und mit QVM-Standard steht für dich der Prozess der Streitlösung im Vordergrund. Für den Inhalt sind die Konfliktparteien verantwortlich. Da du allein auf der Seite einer unmöglich scheinenden Lösung stehst, bist du kein Richter, sondern Wegbereiter und „Ohren-Öffner“.

Mediation
mit Qualität

„Zertifizierter Mediator“ ist nach der Verordnung ZMediatAusbV eine geschützte Berufsbezeichnung mit besonderem Qualitätssiegel – praxisnah und fachlich fundiert ausgebildet. Durch unseren bewährten Mix aus Theorie und Praxis bereiten wir dich optimal auf zukünftige Herausforderungen vor. So arbeitest du zum Beispiel außergerichtlich und verhandelst rechtlich bindende Einigungen.

Dabei entspricht unsere Weiterbildung nicht nur den Anforderungen des Mediationsgesetzes, sondern auch denen des QVM Standards. Dies ist der anerkannte Qualitätsstandard, den die wichtigsten Mediationsverbände festgelegt haben. Der QVM-Standard hat einen hohen Qualitätsanspruch. Dieser ergibt sich nicht nur über die höhere Quantität der Stunden zu den von der ZMediatAusbV lediglich geforderten 120 Stunden, sondern auch durch die Inhalte, sowie die Art der Vermittlung und die dabei verwendeten Methoden.

Ein Win-Win ist unmöglich? Nach unserer Weiterbildung schaffst du eine gesichtswahrende Lösung für alle Beteiligten – Fortschritt im scheinbaren Stillstand.

Psychologie-&-Beratung_Mäppchen2

Diese Inhalte
erwarten dich

Unsere zertifizierte Weiterbildung ist sowohl theoretisch als auch praktisch ausgerichtet. Hierbei legen wir großen Wert auf die Vermittlung fundierter wissenschaftlicher Methoden und ihre praktische Anwendbarkeit.

Daher bist du durch die erlernten Fachinhalte und die praktisch erworbenen Kompetenzen für deinen zukünftigen Berufsalltag bestens vorbereitet.

Einführung und Grundlagen der Mediation

Überblick zu den Prinzipien der Mediation I Verfahrensablauf und Phasen I Überblick über Kommunikations- und Arbeitstechniken I Abgrenzung zum stetigen und zu anderen alternativen Verfahren I Konfliktlösungsverfahren außerhalb der Mediation I Überblick über die Anwendungsfelder I Europäischer Verhaltenskodex für Mediatoren

Persönliche Kompetenz, Haltung und Rollenverständnis

Menschenbild in der Mediation I Rollendefinition, Rollenkonflikte und Rollenklarheit I Aufgabe und Selbstverständnis I Allparteilichkeit, Neutralität und professionelle Distanz zu den Medianden und zum Konflikt I Macht und Fairness in der Mediation I Umgang mit eigenen Gefühlen I Selbstreflektion

Gesprächsführung und Kommunikationstechniken

Kenntnisse und Anwendung verschiedener Kommunikationstheorien im Konflikt I Sicherheit in der Gesprächsführung und Prozesssteuerung I Beherrschen der direkten und indirekten Kommunikation I Anwendung deeskalierender Kommunikationstechniken I Kenntnis und differenzierter Umgang mit verbaler und nonverbaler Kommunikation I Beherrschen von Fragetechniken I Paraphrasieren I Metakommunikation I Phasenspezifische Kommunikation I Machtungleichgewichte in der Mediation ansprechen und bearbeiten I Sicherer Umgang mit Emotionen in der Mediation I Unterstützung des Perspektivenwechsels und des Verständnisses zwischen den Medianden I Arbeit mit Hypothesen

Verhandlungstechniken und -kompetenzen

Grundlagen der Verhandlungsanalyse I Verhandlungsführung und Verhandlungsmanagement I Intuitives Verhandeln I Verhandlungen nach dem Harvard-Konzept I Integrative Verhandlungstechniken I Distributive Verhandlungstechniken

Besonderheiten unterschiedlicher Settings

Team-Mediation I Besonderheiten unterschiedlicher Settings I Einzelgespräche in der Mediation I Co-Mediation I Mehrparteienmediation I Shuttlemediation I Stakeholder, Stellvertreter in der Mediation I Visualisierungs- und Moderationstechniken I Mediation in Organisationen

Ablauf und Rahmenbedingungen der Mediation

Einzelheiten zu den Phasen der Mediation I Auftragsklärung / Mediationsvertrag I Themen- und Stoffsammlung I Interessenerforschung I Sammlung und Bewertung von Optionen I Abschlussvereinbarung I Einbeziehung Dritter I Weitere Rahmenbedingungen I Vor- und Nachbereitung der Mediation I Dokumentation und Protokollführung I Erfolgskontrolle

Psychologische und psychosoziale Grundlagen und ihre Umsetzung in verschiedenen Mediationsansätzen

Denken, Lernen und Erinnern I Mediationsrelevante Erkenntnisse der Hirnforschung I Macht und Einflussnahme, Manipulationen I Menschliche Grundhaltungen I Strukturdenken-Positionsdenken I Bedingungen von Kreativität I Reduktion von Komplexität I Sozialpsychologische Reaktionsmuster I Dämonisierung und Verantwortungsübernahme

Recht der Mediation

Inhalt des Mediations Gesetzes, insb. Aufklärungs- und Hinweispflichten der Mediatoren I Rechtliche Rahmenbedingungen I Essentialia der Mediationsvereinbarungen I Vergütungs-, Haftungs- und Versicherungsfragen I Vertrauensschutz I Zeugnispflicht I Zeugnisverweigerungsrechte I Einbettung in das Recht des jeweiligen Grundberufs I Grundzüge des Rechtsdienstleistungsgesetzes

Konfliktkompetenz

Konfliktdefinitionen I Vor- und Nachteile von Konflikten I Eskalations- und Deeskalationsmechanismen I Eskalationsentsprechende Interventionsformen I Deeskalationsstrategien I Konflikttypologie I Eigenes Konfliktverhalten I „Trigger“ I Mediationsstile I Mediationsschulen

Recht in der Mediation

Rolle des Rechts in der Mediation I Abgrenzung von zulässiger rechtlicher Information und unzulässiger Rechtsberatung in der Mediation I Rolle der Mediatoren in Abgrenzung zu den Aufgaben der Parteianwälte I Sensibilisierung für das Erkennen von rechtlich relevanten Sachverhalten I Mitwirkung externer Beratenden in der Mediation I Grundlagen der Privatautonomie und des Vertragsrechts I Rechtliche Besonderheiten der Mitwirkung bei der Abschlussvereinbarung I Rechtliche Bedeutung und Durchsetzbarkeit der Abschlussvereinbarung unter Berücksichtigung der Vollstreckbarkeit I Grundkenntnisse über Zugang, Verlauf und Kosten eines gerichtlichen Verfahrens

Du willst eine detaillierte Inhaltsübersicht?
Navigiere über die Begriffe im linkenoberen Bereich um mehr zu erfahren.

Alle Infos
auf einen Blick

Deine zertifizierte Weiterbildung bei uns dauert
1,75 Monate. Der nächste Kurs startet am 5. September 2022.

Deine Weiterbildung ist durch den hohen Praxisanteil ganz auf deine persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten.

Am Ende deiner erfolgreichen Weiterbildung erhältst du von uns ein anerkanntes Abschlusszertifikat mit QVM-Standard. Unser kostenloses Karrierecoaching unterstützt dich anschließend bei deiner beruflichen Neuorientierung oder Weiterentwicklung.

Die gesamte Weiterbildung kostet 2.681,00 €. Da unsere Ausbildung AZAV-zertifiziert ist, besteht eine Vielzahl von Fördermöglichkeiten. Weitere Infos dazu findest du hier.
Du willst eine detaillierte Inhaltsübersicht? Navigiere über die Menüpunkte im linkenoberen Bereich um mehr zu erfahren.

Dein Bonus
bei uns

Erfahrene Dozierende
Erfahrene
Dozierende

Wir setzen auf größtmögliche Vielfalt und höchste Qualität bei der Auswahl unserer Dozierenden.

Zusätzliche
Fachliteratur 

Du erhältst außerdem noch fachbezogene Bücher, die dir vertiefendes Fachwissen ermöglichen. 

Lernplattform
&
Lernapp
 

Nutze von jedem Ort und zu jeder Zeit unsere exklusiven Lehraufnahmen, Arbeitsmaterialien sowie unser Powerlearning-Tool.

Logo3
Persönliche Betreuung 

Unsere Bildungsberatung steht dir vor und während deiner Weiterbildung für deine individuellen Fragen gerne zur Verfügung. 

Bereit für das nächste

Kapitel deines Lebens?

Dann ruf uns direkt an, schreib uns eine Mail...

Wir beantworten all deine Fragen, besprechen Fördermöglichkeiten und erstellen dir ein individuelles Angebot.
Du erreichst uns jederzeit über unser Kontaktformular oder telefonisch von Montag bis Freitag 8 – 18 Uhr.

...oder buche deinen
persönlichen Beratungstermin.

Wir freuen uns
auf dich!